Alle Videos von moonscape

Persönliche Alben

moonscape hat noch keine persönlichen Sets angelegt.

Videos auf denen moonscape zu sehen ist

Wir haben keine Videos gefunden, auf denen moonscape zu sehen ist.

Letzte Kommentare

foto

18.02.2016, 20:54

Jetzt ist das Video doppelt da. Eins kann weg. Sorry...
foto

21.05.2015, 12:41

Kann ich so pauschal nicht sagen, aber man guckt natürlich den ganzen Film durch, das wären schon mal 80 bis 90min etwa für so ein Rennen. Das Filmmaterial liegt in drei bis vier Dateien a 30 min vor. Man muss für jede Datei die Daten einzeln synchronisieren, was aber jeweils nur ein paar min dauert. Dann wird jede Datei gerendert, was der Rechner alleine in jeweils 2 bis 3h macht. Dann schneidet man alles zusammen, was je nach Anspruch schnell oder nicht so schnell gehen kann. Zum Schluss wird noch ca 30 min komprimiert...

Ich hab ein Power2Max und habe damit nur gute Erfahrungen gemacht. Preis/Leistung ist meiner Meinung nach top. Du findest zu P2M viele Postings wegen Temperaturdriftproblemen, aber das Problem existiert nicht mehr und braucht Dich nicht abzuschrecken.
foto

21.05.2015, 12:28

Die GPS-Geschwindigkeiten sollten im Mittel stimmen, außer in den Kurven. Kann sein, dass wir wegen Gegenwind langsamer fuhren. Deswegen ließ es sich vor allem im oberen, flacheren Bergteil leicht fahren, wenn man im Windschatten des Vordermannes steckte.
foto

20.05.2015, 22:24

Ja, das ist für den einen gut, für den anderen schlecht. Einige fuhren den Berg sicher 30 bis 40 Sekunden langsamer hoch und verloren trotzdem nicht den Anschluss, da sich das Feld wie ein Kaugummi in die Länge zog und in der Abfahrt wieder zusammenschob. Hier ist jetzt übrigens die ganze Runde zu sehen: http://videos.rennrad-news.de/videos/view/1958
foto

20.05.2015, 08:48

Es gab mindestens 3 Stürze, alle auf der Zielgeraden. Die Messinstrumente bringe ich mit DashWare ins Bild (http://www.dashware.net/). Hierzu wird einfach die .fit-Datei mit dem Video synchronisiert. Die Watt-Leistung wird bei mir am Kurbelstern gemessen. Da die Leistungswerte 2 Sekunden alt sind, hinken sie den anderen Werten etwas nach. Drehzahl kommt auch etwas verzögert. Leider sind die Geschwindigkeitswerte aus den GPS-Positionen errechnet und verlaufen daher etwas sprunghaft im kurvigen Streckenbereich. Die Wattanzeige finde ich im anderen Video auch besser. Dafür konnte ich hier aber zusätzlich Kadenz und Puls platzsparend unterbringen.
foto

19.05.2015, 17:37

Doppelpost, bitte löschen
foto

18.05.2015, 20:15

Richtig, sind gute 6% im unteren Teil und müssten so 3 bis 4 % im oberen Teil sein. Ab da, wo man in die Sonne kommt wird's schlagartig flacher. Für mich ging's da schon in die Erholung, Andere ließen ab dort trotzdem noch abreißen. Letztes Jahr musste ich auch bis oben hin kämpfen.
Es kam meiner Meinung nach erst ab Runde 5 zu Ausreißergruppen. In der 5ten Runde ließ ein Mann vor mir abreißen, aber ich konnte noch an die Gruppe von über 10 Mann dranspringen. Wir wurden aber nach der Abfahrt wieder eingeholt. Das Gleiche passierte in der letzten Runde (6), allerdings weiter vorne, mit ca. 5 Mann. Ich dachte, die werden genauso vorm Ziel eingeholt. Denkste....
Ja, werde mal noch eine komplette Runde zusammenschneiden, am besten eine andere Runde. Kann etwas dauern, da das mit Messwert-Anzeigen etwas zeitaufwendig ist.
foto

07.10.2014, 07:28

Oooh, da ist ein zeitlicher Überschneider drin. Werde ich korrigieren. Kann ich das Video irgendwie in die gleiche URL laden, so dass die Kommentare erhalten bleiben?

Vor dem Abriss hatte das Rennen einen Schnitt von gut über 44 km/h. Der Kurs macht Spaß, aber es gibt zwei schwierige Stellen:

1. die Stelle vor/im Tunnel, wo von unter 30 auf ca 55 km/h hoch beschleunigt wird
2. die Linkskurve/Ecke nach der es bergauf geht

Mit Ersterer hatte ich meine Probleme am Hinterrad zu bleiben, wodurch ich desöfteren die ganze Gerade bei über 50 im Wind fahren musste. Die andere Stelle ist nicht so kritisch, da man vor der nächsten Rechtskurve wieder gut dran kommt.

Der Abriss in der 5ten Runde passierte ein paar Fahrer vor mir. Ich fuhr zwar vorbei, aber hätte mich egal wie an das Hinterrad der beiden an mir vorbei springenden Fahrer hängen müssen. So hatte ich zu lange gezögert und der Zug war abgefahren.

Wir durften weiter fahren und nach der Überrundung lief es flüssiger und hielt ca. 20 Runden bis zum nächsten Abriss und Wiedereinstieg ins Feld. Ich durfte das Rennen zu Ende gefahren. Wir waren fünf Nachzügler, später zwei.

Letztes Jahr war das Rennen nur für die BC-Klasse ausgeschrieben. Es tauchten zwar auch manchmal Schwierigkeiten vorm Tunnel auf, aber das Rennen ging für mich ohne Abriss zu Ende. In der A Klasse wird härter beschleunigt, wozu mir etwas die Sprintkraft fehlt. Deswegen gibt's diesen Winter Beinkrafttraining .

Fast vergessen: Es sind 260 Höhenmeter zusammen gekommen.
foto

06.10.2014, 17:58

Niemand muss das Video komplett von Anfang bis Ende anschauen! .
foto

16.09.2014, 23:09

War mein erster Versuch mit Standardhalterungen und Unterwassergehäuse. Mit der neuen, direkten Halterung und durch das Weglassen des Unterwassergehäuses ist das Resultat besser geworden (siehe mein Bornheim Video). Dafür konnte ich in Bornheim wegen dem konstant hohen Tempo wenig für Action sorgen ;-) @sup: Mit dem Gewichtshandicap wäre ich wahrscheinlich nicht so gut unterwegs wie Du ;-)

Letzte kommentierte Videos

foto

sup profil 19.02.2016, 17:58

Na endlich läuft es.
Schön gefahren so wie ich es von dir erwartet habe.
foto

moonscape profil 18.02.2016, 20:54

Jetzt ist das Video doppelt da. Eins kann weg. Sorry...
foto

Lagrange profil 27.01.2016, 12:30

Wer von C-Hobbygurke schreibt hat keine Ahnung oder ist ein überheblicher A+ Fahrer. C-Klasse ist Spitzensport, bei nur ca. 5000 Lizensierten.
foto

sahimba profil 11.12.2015, 21:13

Beachtlich am Berg: unter 300 Watt ist nicht und ganz oft und über längere Zeit hast Du deutlich mehr als 400 Watt auf dem Pedal. Dafür, dass man hier im Forum oft den Ausdruck "C-Hobbygurke" liest, muss man da ganz offensichtlich schon richtig was leisten um auch nur mitfahren zu können.
foto

Buster profil 02.06.2015, 16:20

Gefällt sehr

Danke fürs reinstellen
foto

juergen60 profil 27.05.2015, 16:44

Super Video, da fühlt man sich mittendrin. Danke fürs hochladen
foto

moonscape profil 21.05.2015, 12:41

Kann ich so pauschal nicht sagen, aber man guckt natürlich den ganzen Film durch, das wären schon mal 80 bis 90min etwa für so ein Rennen. Das Filmmaterial liegt in drei bis vier Dateien a 30 min vor. Man muss für jede Datei die Daten einzeln synchronisieren, was aber jeweils nur ein paar min dauert. Dann wird jede Datei gerendert, was der Rechner alleine in jeweils 2 bis 3h macht. Dann schneidet man alles zusammen, was je nach Anspruch schnell oder nicht so schnell gehen kann. Zum Schluss wird noch ca 30 min komprimiert...

Ich hab ein Power2Max und habe damit nur gute Erfahrungen gemacht. Preis/Leistung ist meiner Meinung nach top. Du findest zu P2M viele Postings wegen Temperaturdriftproblemen, aber das Problem existiert nicht mehr und braucht Dich nicht abzuschrecken.
foto

moonscape profil 21.05.2015, 12:28

Die GPS-Geschwindigkeiten sollten im Mittel stimmen, außer in den Kurven. Kann sein, dass wir wegen Gegenwind langsamer fuhren. Deswegen ließ es sich vor allem im oberen, flacheren Bergteil leicht fahren, wenn man im Windschatten des Vordermannes steckte.
foto

sup profil 20.05.2015, 23:13

Eine wunderschöne Runde da werde ich versuchen nächstes Jahr mitzufahren.
Sind die Geschwindigkeitsangaben richtig ich kann es nicht glauben als ich vor über 10 Jahren noch solche Kurse gefahren bin waren wir irgendwie schneller.
Solche zieher um die 6% mit 30-35 kmh in den Attaken schneller bis 40 und in den Abfahrten waren es 60-70+.
foto

moonscape profil 20.05.2015, 22:24

Ja, das ist für den einen gut, für den anderen schlecht. Einige fuhren den Berg sicher 30 bis 40 Sekunden langsamer hoch und verloren trotzdem nicht den Anschluss, da sich das Feld wie ein Kaugummi in die Länge zog und in der Abfahrt wieder zusammenschob. Hier ist jetzt übrigens die ganze Runde zu sehen: http://videos.rennrad-news.de/videos/view/1958

Statistiken

Die Videos von moonscape wurden bisher 5.384 mal angeschaut.

Dabei wurden sie insgesamt 16 mal geliked und 29 mal kommentiert. 0 Einbettungen auf anderen Seiten wurden bisher von uns gezählt.

moonscape hat bisher 0 andere Videos geliked und 10 Kommentare geschrieben.